Jan Ulrich Hasecke
2019-11-06 cb5439576ca3bdcc0fdb98f347dae1b22c787860
source/referenz/webpaket/speicherbelegung.rst
@@ -5,7 +5,7 @@
Jedem Web-Paket steht nur ein begrenzter Speicher zur Verfügung.
Der tatsächlich belegte Speicher darf den gebuchten nicht dauerhaft überschreiten.
Zum belegten Speicher zählen neben den sichtbaren Dateien in :file:`/home/pacs/xyz00` die Sicherungen der :doc:`Datenbanken<../datenbanken/index>` unter /home/pacs/xyz00/.bak/ sowie gegebenenfalls in :file:`/home/restore` vorhandene Dateien und temporäre Daten im Verzeichnis ``/tmp``.
Zum belegten Speicher zählen neben den sichtbaren Dateien in :file:`/home/pacs/xyz00`, die Sicherungen der Datenbanken unter :file:`/home/pacs/xyz00/.bak/` sowie gegebenenfalls Dateien in :file:`/home/restore` oder temporäre Daten im Verzeichnis ``/tmp``.
Die Speicherbegrenzung für ein Web-Paket ist unter Linux durch ein Quota für die Gruppe ``xyz00`` realisiert. 
Die aktuelle Belegung lässt sich mit dem Kommando
@@ -30,3 +30,8 @@
- Die maximale Anzahl der Dateien ist auf 6.292.000 beschränkt
- Sobald das Quota überschritten wird, würde unter ``grace`` die verbleibende Zeit angezeigt, innerhalb derer wieder das Quota unterschritten sein muss.
  Sonst wird das Paket gesperrt, das heißt es können keine Dateien mehr angelegt werden, E-Mails werden nicht mehr zugestellt.
Falls Sie dauerhaft mehr Speicherplatz benötigen, können Sie diesen jederzeit hinzubuchen.
Wenden Sie sich dazu an den Service_.
.. _Service: mailto:service@hostsharing.net