edit | blame | history | raw

================

Speicherbelegung

Jedem Web-Paket steht nur ein begrenzter Speicher zur Verfügung.
Der tatsächlich belegte Speicher darf den gebuchten nicht dauerhaft überschreiten.

Zum belegten Speicher zählen neben den sichtbaren Dateien in :file:/home/pacs/xyz00 die Sicherungen der :doc:Datenbanken<../datenbanken/index> unter /home/pacs/xyz00/.bak/ sowie gegebenenfalls in :file:/home/restore vorhandene Dateien und temporäre Daten im Verzeichnis /tmp.

Die Speicherbegrenzung für ein Web-Paket ist unter Linux durch ein Quota für die Gruppe xyz00 realisiert.
Die aktuelle Belegung lässt sich mit dem Kommando

.. code-block:: console

$ quota -gs

ermitteln. Die Ausgabe

.. code-block:: console

Disk quotas for group xyz00 (gid 999999): 
   Filesystem   space   quota   limit   grace   files   quota   limit   grace
   /dev/vda2    5587M   6144M   9216M            103k   6292k   6292k     

bedeutet:

  • Es sind 5587 MB von 6144 MB belegt
  • Temporär dürfen bis zu 9216 MB in Anspruch genommen werden
  • Außerdem sind 103.000 Dateien angelegt worden
  • Die maximale Anzahl der Dateien ist auf 6.292.000 beschränkt
  • Sobald das Quota überschritten wird, würde unter grace die verbleibende Zeit angezeigt, innerhalb derer wieder das Quota unterschritten sein muss.
    Sonst wird das Paket gesperrt, das heißt es können keine Dateien mehr angelegt werden, E-Mails werden nicht mehr zugestellt.