edit | blame | history | raw

===================

Webspace einrichten

Ordnerstruktur

Im folgenden die exemplarische Struktur des Home-Verzeichnisses eines
:doc:../referenz/benutzer/domain-admin::

├── doms
│   ├── domain1.tld
│   │   ├── app
│   │   ├── app-ssl
│   │   ├── cgi
│   │   ├── cgi-ssl
│   │   ├── etc
│   │   │   └── pri.domain1.tld
│   │   ├── fastcgi
│   │   │   └── phpstub
│   │   ├── fastcgi-ssl
│   │   │   └── phpstub
│   │   ├── htdocs
│   │   │   └── .htaccess
│   │   ├── htdocs-ssl
│   │   │   └── .htaccess
│   │   ├── subs
│   │   │   ├── www
│   │   │   │   └── index.html
│   │   │   └── example
│   │   ├── subs-ssl
│   │   │   └── www
│   │   │       └── index.html
│   │   └── var
│   └── domain2.tld
│       ├── app
│       └── …
├── etc
│   └── config.ini
├── Maildir
├── procmail.log
├── vacation.cache
└── vacation.msg

~/doms
Alle dem Domain-Admin zugewiesenen Domains liegen im Verzeichnis doms.

``~/doms/domain1.tld``
    ``domain1`` steht für eine beliebige Domain und ``tld`` für eine beliebige top level domain z.B.
    ``com``, ``net``, ``org``, ``de``.
``~/doms/domain1.tld/app``
    Dieses Verzeichnis ist als ``PassengerAppRoot`` des Apache-Webserver-Moduls `Phusion Passenger
    <https://www.phusionpassenger.com/>`_ konfiguriert. 
``~/doms/domain1.tld/app-ssl``
    Auch dieses Verzeichnis ist als ``PassengerAppRoot`` des Apache-Webserver-Moduls konfiguriert.
``~/doms/domain1.tld/cgi``
    Dies ist das Basisverzeichnis für CGI-Skripte. Ein Alias bildet HTTP-Requests auf ``/cgi-bin/`` für
    alle Zugriffe auf den Virtual Host auf dieses Verzeichnisses ab.
``~/doms/domain1.tld/cgi-ssl``
    Analog ``~/doms/domain1.tld/cgi`` das Basisverzeichnis für CGI-Skripte beim Zugriff via https.
``~/doms/domain1.tld/etc``
    Dieses Verzeichnis enthält ggf. das Zonefile, mit der sich der Nameserver `BIND
    <http://de.wikipedia.org/wiki/BIND>`_ konfigurieren lässt:

        ``~/doms/domain1.tld/etc/pri.domain1.tld``
            Mit dieser Datei können Sie ein Zonendatei für Ihre Domain selbst verwalten. Damit können z.B.
            einzelne Subdomains auf andere Server umgeleitet, eigene Mailserver angesprochen werden etc.

``~/doms/domain1.tld/fastcgi``
    Dies ist das Basisverzeichnis für FastCGI-Skripte. Ein Alias bildet HTTP-Requests auf
    ``/fastcgi-bin/`` für alle Zugriffe auf den Virtual Host auf dieses Verzeichnis ab.
``~/doms/domain1.tld/fastcgi-ssl``
    Analog ``~/doms/domain1.tld/fastcgi`` ist dies das Basisverzeichnis
    für FastCGI-Skripte, allerdings diesmal für https-Zugriffe. Ein Alias bildet HTTP-Requests
    auf ``/fastcgi-bin/`` für alle Zugriffe auf den Virtual Host auf dieses Verzeichnis ab.
``~/doms/domain1.tld/htdocs``
    Dieses Verzeichnis ist als ``DocumentRoot`` des Apache Webserver konfiguriert. 

    Es dient auch zur Aufnahme statischer Inhalte im Zusammenhang mit der Nutzung von Phusion Passenger
    zur Auslieferung der statischen Dateien.

    ``~/doms/domain1.tld/htdocs/.htaccess``
        In der Standardkonfiguration enthält diese Datei die Weiterleitung auf die ``www``-Subdomain::

            Redirect permanent / http://www.domain1.tld/

        Die verwendeten Regeln werden auf **alle** Subdomains von ``domain1.tld`` aus. In der
        ``.htaccess`` können

        - eigene Fehlerseiten definiert,
        - MIME-Typen zugewiesen,
        - Passwortschutz eingerichtet,
        - Weiterleitungen durchgeführt werden. 

``~/doms/domain1.tld/htdocs-ssl``
    Analog ``~/doms/domain1.tld/htdocs`` ist dieses Verzeichnis als
    ``DocumentRoot`` des Apache Webserver für Zugriffe via https konfiguriert. 
``~/doms/domain1.tld/subs``
    Dieses Verzeichnis enthält alle Subdomains. Hier findet sich auch die Subdomain *www.domain1.tld*.

    ``~/doms/domain1.tld/subs/example``
        Dies ist ein Beispiel für eine Subdomain, die Sie einfach selbst anlegen können. Sie müssen hierzu
        nur ein Verzeichnis anlegen und anschließend die Dateien in das Verzeichnis übertragen.
    ``~/doms/domain1.tld/subs/www``
        Dieses Verzeichnis wird automatisch angelegt und üblicherweise vom Webserver angesprochen, wenn
        keine Subdomain explizit genannt wird (also ``http://domain1.tld`` verweist üblicherweise auf
        ``http://www.domain1.tld``).

``~/doms/domain1.tld/subs-ssl``
    Analog  ``~/doms/domain1.tld/subs`` enthält dieses Verzeichnis alle
    Subdomains auf die via https zugegriffen wird.
``~/doms/domain1.tld/var``
    in diesem Verzeichnis werden nächtlich die Log-Dateien mit den Zugriffen auf die Domain gepackter Form
    bereitgestellt, wenn dies in ``/home/pacs/xyz00/etc/config.ini`` entsprechend angegeben ist.

Zugangsdaten und Einstellungen

Um Dateien in das Webpaket kopieren zu können, wird eine Client-Software
benötigt (z.B. FileZilla, WinSCP oder :term:SCP).

Server: xyz00.hostsharing.net

Benutzer: xyz00-doms

Passwort: PASSWORT

z.B.: FTP FileZilla Client Software

.. figure:: ../images/ftp-filezilla.jpg

Wechsel in den Ordner www:

.. figure:: ../images/ftp-filezilla-www.jpg