edit | blame | history | raw

Datenbank einrichten

Wenn Sie für eine Webanwendung eine MySQL- oder PostgreSQL-Datenbank
benötigen, können Sie die Datenbank und den Datenbanknutzer in
HSAdmin{.interpreted-text role="command"} anlegen.

::: hint
::: title
Hint
:::

Aus Lizenzgründen pflegt Hostsharing die von MySQL abgespaltene
Open-Source-Datenbank MariaDB. Das Benutzer-Interface von HSAdmin
spricht noch von MySQL. Der Einfachheit halber sprechen wir in dieser
Anleitung deshalb noch von MySQL.
:::

Beim Anlegen einer Datenbank ist die Reihenfolge entscheidend:

  1. Zunächst den Datenbanknutzer anlegen, den Verwalter der jeweiligen
    Datenbank
  2. die Datenbank anlegen.

::: only
html

Videoanleitung

:::

<video width="640" height="480" controls src="https://media.hostsharing.net/Datenbank-anlegen.webm"></video>

Datenbanknutzer anlegen

Melden Sie sich mit dem Paket-Admin (xyz00) bei HSAdmin unter
https://admin.hostsharing.net an und gehen Sie in den Bereich
Web-Paket{.interpreted-text role="guilabel"}.

Klicken Sie das Menü MySQL-Benutzer{.interpreted-text role="guilabel"}
an. Es wird die Liste der MySQL-Benutzer angezeigt, die wie
fig-hsadmin-mysql-benutzer{.interpreted-text role="numref"} zeigt,
noch leer ist.

::: {#fig-hsadmin-mysql-benutzer}
Das Menü <code>MySQL-Benutzer</code>{.interpreted-text role=leeren Liste der
Datenbanknutzer."/>{width="100.0%"}
:::

Klicken Sie auf das Plus-Icon Neuen Eintrag anlegen{.interpreted-text
role="guilabel"}. Es erscheint folgende Eingabemaske:

::: {#fig-hsadmin-mysql-benutzer-anlegen}
Das Menü zum Anlegen eines<br/>Datenbanknutzers.{width="100.0%"}
:::

Die Felder werden wie folgt ausgefüllt:

MySQL-Benutzer

xyz00_dbuser

Passwort

****

Merken Sie sich den Benutzernamen und das Passwort, da Sie beides bei
der Konfiguration Ihrer Webanwendung benötigen.

Mit dem Button OK{.interpreted-text role="guilabel"} wird der Eintrag
gespeichert.

Der neue Datenbanknutzer erscheint nun in der Liste des Menüs
MySQL-Benutzer{.interpreted-text role="guilabel"}.

::: {#fig-hsadmin-mysql-benutzer-angelegt}
Der neu angelegte Datenbanknutzer erscheint in der<br/>Liste.{width="100.0%"}
:::

::: attention
::: title
Attention
:::

Beachten Sie, dass der Name eines Datenbankbenutzers immer mit dem
Paketnamen (in unserem Beispiel xyz00) gefolgt von einem Unterstrich
beginnen muss. Es darf kein Minuszeichen nach dem Paketnamen benutzt
werden. Zusammen mit den Zeichen danach darf der Name des
Datenbankbenutzers höchstens 16 Zeichen lang sein, zum Beispiel
xyz00_wordpress (15 Zeichen).
:::

Datenbank anlegen

Nun können Sie die Datenbank für Ihre Webanwendung anlegen. Gehen Sie in
das Menü MySQL-Datenbank{.interpreted-text role="guilabel"}. Die Liste
der Datenbanken ist noch leer. Klicken Sie auf das Plus-Icon
Neuen Eintrag anlegen{.interpreted-text role="guilabel"}.

Es öffnet sich das Menü zum Anlegen einer Datenbank.

::: {#fig-hsadmin-mysql-db-anlegen}
Das Menü zum Anlegen einer<br/>Datenbank.{width="100.0%"}
:::

Die Felder hier:

MySQL-Datenbank

xyz00_dbmysql

MySQL-Benutzer

xyz00_dbuser

Zeichenkodierung

UTF8

Mit dem Button OK{.interpreted-text role="guilabel"} wird der Eintrag
gespeichert. Die neue Datenbank erscheint in der Liste der Datenbanken.

::: attention
::: title
Attention
:::

Beachten Sie, dass der Name einer Datenbank immer mit dem Paketnamen (in
unserem Beispiel xyz00) gefolgt von einem Unterstrich beginnen muss.
Es darf kein Minuszeichen nach dem Paketnamen benutzt werden. Zusammen
mit den Zeichen danach darf der Name der Datenbank höchstens 16 Zeichen
lang sein, zum Beispiel xyz00_wpressdb (14 Zeichen).
:::

::: {#fig-hsadmin-mysql-db-angelegt}
Die neue Datenbank erscheint in der<br/>Liste.{width="100.0%"}
:::

\clearpage